Springgymnastik

 


  • IMG_0711
  • IMG_0712
  • IMG_0713
  • IMG_0714

Simple Image Gallery Extended


Springgymnastik – ein Pilotobjekt mit viel Erfolg.

Am 08. und 09. November starteten wir das Pilotobjekt Springgymnastik. In einer ruhigen und angenehmer Atmosphäre fand der Lehrgang in der Reithalle in Arsbeck statt. Die Teilnehmer kamen aus den unterschiedlichsten Ausbildungsgraden und Reitweisen. Mit Herz und Gefühl lehrte Jutta Fischer die Springgymnastik, kein lautes Wort, kein überfordern der Pferde und Teilnehmer. Die verschiedensten Pferderassen, vom Shetty, über Araber, Friesen, Andalusier, Haflinger, Endmaßponys und deutsches Sportpferd, waren am Start.

Mich beeindruckte, wie Jutta Fischer erst begrenzte Wege durchreiten lies, danach über die Stangen flüssig vorwärts reiten. Am Ende der ersten Trainingseinheit wurden in die Gymnastik kleine Sprünge eingebaut. In der zweiten Trainingseinheit am nächsten Tag wurde über mehrere Sprünge geritten und jedes Pferd packte an und sprang im Vertrauen mit seinem Reiter. Eine wunderbare Abwechslung für Reiter und Pferd.

Wen sie Interesse an einem solchen Lehrgang haben, dann lassen sie uns dies wissen. Wir planen eine Wiederholung.


Fahrsport auf dem Samainhof

Letztes Fahrtraining 2014 bei den Isländern auf dem Samainhof.


  • samainhof_5-001
  • samainhof_5-002
  • samainhof_5-003
  • samainhof_5-004
  • samainhof_5-005

Simple Image Gallery Extended

 


Die Fahrausbildung auf dem Samainhof trägt nun seine Früchte. Alle Fahrer und Fahrerinnen haben ihre Angst verloren und geben ihre Kommandos mit weicher Hand über die Leinen an die Mäulchen ihrer Isländer weiter. Kein Zerren und Ziehen mehr an den Leinen sondern gefühlvolles miteinander.

Die zwischenzeitlichen zum Teil tagelangen Ausfahrten haben sie problemlos gemeistert. Die Isländer lassen sich im ruhigen Tempo fahren. Jetzt geht der Fahrsport richtig los. In den letzten zwei Tagen haben wir neue Kombinationen zusammen gestellt damit die Harmonie noch verbessert wird. Neue Isländer sind hinzu gekommen und das erste Tandem ist entstanden. Neben dem immer besser gehenden Sechserzug von Sepp haben auch die etwas hektischen Isländer ihre Ruhe gefunden. Es wurde neue Gespanne kombiniert. In der Winterzeit wird die Doppellongenarbeit verstärkt und trainiert, so das wir im kommenden Jahr diese einzigartige Island-Fahrsport-Oase weiter ausbauen können.