Herzlichen Glückwunsch der Fahrgemeinschaft vom Classhof -Reitschule Anja Ötting- zu ihrem Friesenviererzug.

Heute (01.Sept.2012) war es so weit, die Krönung des Fahrsports auf dem Claashof wurde durch unermüdlichen Einsatz von Rainer Wolff und seinen Helfern erreicht. In den letzten Jahren fuhren sie vier Friesen ein.
Rainer Wolff bereitete jedes Pferd soweit vor, bis er der Meinung war das man es anspannen könnte. Dann wurde ich gerufen und ich überprüfte an der Doppellonge und an der Schleppe die Leinenführigkeit und Gelassenheit des Friesen. Wenn alles klappte wurde angespannt. Die Vorarbeit von Rainer hatte sich wie immer bewährt.

Die erste Male spannten wir die Friesen vor die Einspänner iX-Chaise. Das gab den Friesen schnell Sicherheit und Vertrauen und sie fühlten sich wohl. Das weitere Training wurde dann bis zum Zweispänner ausgebaut.
Auch hier half ich Rainer zeitweilig beim kombinieren der Friesen. Es handelt sich bei den Friesen um zwei Stuten und zwei Wallache. Um alles gut vorzubereiten fuhren wir am Vortag erst einmal die Stuten und die Wallache getrennt zweispännig. Da dies ohne Probleme klappte spannten wir am nächsten Tag die beiden Wallache hinten und die kleineren Stuten vorne ein.
Die Beteiligten setzten sich in die Kutsche und es ging ab ins Gelände. Mit strahlenden stolzen Gesichtern und ruhigen entspannten Pferden kamen wir wohlbehalten vierspännig von unser ersten Ausfahrt zurück.
Dies war unser Lohn, von liebevoller und fachlich guter Vorarbeit.


 

  • August 2012 068
  • August 2012 069
  • August 2012 070

Simple Image Gallery Extended