Nach dem tollen Fahrwochenende auf dem Samainhof, Ein- bis sechsspännig, ging es in Österreich bei der Familie Hafner-Jung mit ihren imposanten Friesenhengsten weiter. Durch die sogfältige Weiterführung des Trainingssystems konnte ich Irina Hafner-Jung weiter in der Fahrkunst der Einhornanspannung unterrichten. Beeindruckend, wie weich die Hengste in der Hand lagen, für Frauenhände und Pferdemäulchen sehr angenehm.

Ein-, zwei- und dreispännig fahren, Doppellonge und Langer Zügel waren unsere Programmpunkte für den Lehrgang. Chefin Irina Hafner-Jung und ihr Team bewältigten das straffe Pensum mit Bravour. Es gibt nicht viele Frauen, die das Einhornfahren so meistern wie Irina Hafner-Jung.

Peter Jung stellte mir noch einen sportlichen 5-jährigen Friesenhengst vor. Wir testeten sein Gangpotenzial in der iX-Chaise mit weicher Schnallung an der Kandare und normalem Hufbeschlag.


  • asperhoven-0000
  • asperhoven-0001
  • asperhoven-0002
  • asperhoven-0003
  • asperhoven-0004

Simple Image Gallery Extended